Skip to main content

Die drei F2,8 Zoom-Objektive


 

Hier kommen drei Profifotografen zu Wort, die die drei SIGMA F2,8 Zoom-Objektive einsetzen.

Dave Brosha sagt: „Als Fotograf muss man jeden Tag hunderte von Entscheidungen treffen. Entscheidest du dich auf den perfekten Moment zu warten, oder brichst du ab? Das Gleiche gilt für deine Ausrüstung. Entscheidest du dich für das leichte Gepäck oder schleppst du zusätzliches Gewicht mit? Es sind diese Entscheidungen, die dich von den anderen unterscheiden und dir helfen, deine eigene, einzigartige Herangehensweise an die Fotografie zu entwickeln.“

Sam Wong ist Hochzeitsfotograf und will „diesen einmaligen Augenblick“ einfangen, den man vielleicht nie wieder erlebt. „Ich liebe es, die Momente zwischen den Momenten festzuhalten. Die Momente, die sonst niemand wahrnimmt. Aber ich bin da und fange sie ein.“

„Es erfordert viel Arbeit, Zeit und Energie, um zu solchen Bildern zu gelangen“, sagt Jussi Grznar. Es gibt Zeiten, in denen man sich fragt: „Ist das wirklich mein Ding? Wie sehr stehe ich dahinter?“ Wenn man aber die schwierigen Zeiten durchsteht und am Ende schließlich das Foto im Kasten hat, „ist es das beste Gefühl der Welt.“

SIGMAs drei F2,8 Zoom-Objektive, die maximale Leistung bieten, helfen genau solchen professionellen Fotografen bei ihrer Arbeit.

DAVE BROSHA 

Mit seiner Vorliebe und dem Auge für die Schönheit der Welt ist der in Long Creek auf Prince Edward Island lebende Fotograf Dave Brosha einer der angesehensten Fotografen Kanadas. Auf seiner ständigen Suche danach, die Schönheit dieser Welt einzufangen - sei es die Schönheit einiger der extremsten und unberührtesten Orte auf der Welt oder die Schönheit der Menschheit -, fotografiert Brosha ein breites Spektrum an Genres und lässt sich nicht in eine Schublade stecken.

Impressionen

Für mich ist das SIGMA 14-24mm F2,8 DG HSM | Art die Ankunft des fehlenden Glieds in der Kette: ein Weitwinkelobjektiv, das den 14mm-Bereich erreicht, aber auch eine schnelle F2.8-Blende bietet UND preiswert und extrem gut verarbeitet ist. Ein echtes Monster, was Objektive angeht. Inzwischen vertraue ich nicht nur bei Landschafts-, Astrofotografie und meinen gewerblichen Arbeiten darauf, sondern greife auch beim Portraitieren meiner Umwelt immer wieder auf dieses Objektiv zurück. Dieses Objektiv ist außergewöhnlich scharf und vielseitig und wird zweifellos viele Jahre lang zur Grundausstattung meiner Kameratasche gehören.

 

SAM WONG 

Sam entdeckte bereits als Jugendlicher seine Liebe zur Fotografie. Schon mehr als sein halbes Leben lang hat er fast täglich eine Kamera in der Hand. Seine Frau und seine engsten Freunde lernte er durch die Fotografie kennen. Die Fotografie hat sein Leben auf unzählige Weisen geprägt und wird wohl immer ein wesentlicher Teil von ihm sein. Seine fotografische Leidenschaft liegt darin, das Leben zu dokumentieren. Die flüchtigen Augenblicke zwischen dem Offensichtlichen einzufangen; die kleinen Dinge. Mit deiner Lebensgeschichte Kunst zu erschaffen.

Mit der Erfindung der Digitalfotografie ist es sehr einfach geworden, ein „hübsches“ Bild zu machen. Sein Ziel ist es Bilder zu schaffen, die zeigen, was einen ausmacht. Bilder, die einen Einblick in deine Persönlichkeit sowohl als Individuum als auch als Paar geben. Portraits, bei denen deine engsten Freunde und deine Familie sagen: „WOW, das bist SOWAS VON du“!“

Impressionen

Nachdem ich eine Zeit lang mit dem SIGMA 24-70mm F2,8 DG OS HSM | Art fotografiert habe ist klar, dass SIGMA damit einen echten Knaller geliefert hat. Dieses vielseitige Objektiv liefert eine zuverlässige Leistung zu einem guten Preis. Mit seiner Lichtstärke von F2,8, dem schnellen HSM-Autofokus, dem effektiven optischen Bildstabilisator und dem staub- und spritzwassergeschütztem Anschluss hatte ich in jeder Aufnahmesituation ein sicheres Gefühl. Wenn Profifotografen bei einem Auftrag unterwegs sind, müssen sie ihrer Ausrüstung voll vertrauen können. Das war bei mir bei diesem Objektiv immer der Fall. Die Vielseitigkeit, die SIGMA‘s Bildstabilisator für den 24-70mm-Brennweitenbereich schafft, ist fantastisch. Die zusätzliche Hilfe, dass die Bilder auch bei schwachem Licht scharf werden, macht enorm viel aus. Dieses Objektiv ist in jeder Kameratasche unverzichtbar.

 

JUSSI GRZNAR 

Jussi Grznar hat seine Umwelt ständig im Blick und schätzt die Fotografie als Mittel, das Leben zu dokumentieren. Er lebt auf dem Land und muss mit ansehen, wie sich unsere Umwelt mit dem Anstieg der globalen Temperatur verändert. Indem er die Schönheit und Anmut dieser Orte teilt hofft Jussi, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wichtig vernünftiger Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind.

Seine Arbeit hat ihn auf der ganzen Welt durch Gebirge, über Reisfelder, in Wellentunnel oder zu den Ghats in Varanasi geführt. Durch diese Erlebnisse ist seine Perspektive global und haben zu seinem einzigartigen Stil geführt. Dieser Stil wurde auch beim World Ski and Snowboard Festival 2016 in Whistler, British Columbia bemerkt und als „Best in Show“ sowie „People‘s Choice“ ausgezeichnet. Jussi Grznar, der aus Vancouver, British Columbia stammt ist im Grunde ein Geschichtenerzähler, immer auf der Suche nach dem nächsten prägenden Moment.

Impressionen

Als Action-Sport-Fotograf träumt man von einer möglichst leichten Ausrüstung. Mit ein oder zwei Kameras, dem SIGMA 14-24mm F2,8 DG HSM | Art, dem SIGMA 24-70mm F2,8 DG OS HSM | Art und dem SIGMA 70-200mm F2,8 DG OS HSM | Sports wird der Traum wahr. Wir sind viel auf den Beinen, Wandern, Snowboarden, fahren Rad, sind immer in Bewegung, also ist das ein wichtiger Aspekt für mich. Die Brennweite und der Bereich des 70-200mm decken etwa 80 % meiner Arbeit ab, und es eignet sich außergewöhnlich gut dafür, die Ebenen, Strukturen und Formen in meinen Kompositionen einzufangen. Mit dem 70-200mm und den beiden anderen der „Big Three“, besitze ich jetzt ein sehr vielseitiges Set, das die Brennweiten die ich nutze mit einer unglaublichen Bildqualität abdeckt.