Skip to main content

Die traditionelle SIGMA Fotosafari geht in die nächste Runde: Botswana


Viktoria Fälle

ZUM GEWINNSPIEL DER SIGMA-FOTOSAFARI 2018

Für 2018 haben wir wieder etwas ganz Besonderes im Angebot. Die Fotosafari führt uns zu den Hot-Spots in Botswana. Dabei besuchen wir die wohl besten Gebiete für Tierfotografen in dem südafrikanischen Land. Den Chobe Nationalpark und das Okavango Delta! Auf dieser Fotoreise werden Sie sowohl das Fotografieren vom Wasser aus auf unseren speziell entwickelten Fotobooten, als auch an Land aus unseren Landcruisern kennenlernen. Diese Safari ist eine fantastische Mischung aus wasser- und landbasierter Tierfotografie. Als weiteres Highlight werden Sie zudem noch die beeindruckenden Victoria Fälle fotografieren können.

Erleben Sie die Tierfotografie aus verschiedenen Perspektiven – zu Wasser und zu Land. Dabei kommen Vogelliebhaber genauso auf ihre Kosten wie Großwildfotografen. Während Ihrer Reisezeit spielt sich das ganze Tierleben rund um das Wasser des Chobeflusses ab. Erleben Sie tausende Elefanten, die zum Trinken und Baden an das Flussufer kommen sowie hunderte verschiedene Vogelarten. Highlights im Chobe sind sicherlich die schwimmenden Elefanten sowie die unzähligen Vögel, welche am Flussufer zu Hause sind.

Das Okavango Delta ist berühmt für seine riesigen Büffelherden, Löwenrudel, Leoparden und Wildhunde! Diese Highlights können Sie auf dem zweiten Teil der Reise erleben. Unser Camp ist dabei in einem privaten Schutzgebiet des Okavango Deltas. Genauer gesagt in der Region westlich von Khwai. Hier können Sie auch nachts auf Pirschfahrt gehen und mit etwas Glück eines der Wildhund Rudel oder einen der unzähligen Leoparden vor die Kameras bekommen.

Exemplarischer Reiseablauf


Safari 2018

Ihre Reise beginnt am Flughafen in Frankfurt. Von dort aus geht es über Johannesburg nach Victoria Falls in Zimbabwe. Ihr Flug ist ein Nachtflug und Sie erreichen Victoria Falls gegen Mittag. Nach der Ankunft beziehen Sie ihre Unterkunft und haben Zeit, etwas zu entspannen. Gegen Spätnachmittag geht es dann zu den Victoria Fällen. Hier nutzen Sie das beste Licht, um tolle Aufnahmen der größten Wasserfälle Afrikas zu schießen. Neben den Wasserfällen gibt es auch noch unzählige Vögel, Bush Bucks und natürlich Affen zu fotografieren. Nach Sonnenuntergang geht es zurück in die Lodge, wo Sie ein gutes Abendessen erwartet.

Am nächsten Morgen geht es dann für die Morgensession erneut zu den Victoria Fällen. Nun erleben Sie die Fälle bei aufgehender Sonne. Im Anschluss an die Morgensession geht es dann per Transfer an die botswanische Grenze. Nach dem Grenzübergang erreichen Sie unsere nagelneue, hochmoderne Lodge, die speziell für Fotografen gebaut wurde. Nach der Ankunft haben Sie etwas Zeit sich auszuruhen, bevor es dann am Nachmittag bereits zur ersten Pirschfahrt mit dem Boot oder Landcruiser in den Chobe Nationalpark geht.

Safari 2018

Die kommenden vollen zwei Tage werden Sie vom Wasser und vom Land aus auf Motivjagd gehen. Hierzu werden wir eine Aufteilung in zwei Gruppen vornehmen, so dass jeder die Möglichkeit hat, sowohl mit dem Boot und dem Landcruiser auf Pirschfahrt zu gehen. In beiden Fällen werden Sie von einem deutschsprachigen Fotoguide begleitet. Am letzten Morgen im Chobe Nationalpark geht es noch einmal auf Pirschfahrt, bevor es dann gegen Mittag zum Flugplatz geht. Hier wartet schon unsere eigene Chartermaschine auf Sie. Diese wird Sie direkt in das Okavango Delta bringen.

Sie erreichen das Okavango Delta gegen Nachmittag. Nach dem Beziehen der Lodge und einer kurzen Pause werden Sie die erste Pirschfahrt unternehmen. In unserem Gebiet des Deltas sind Nachtpirschfahrten erlaubt. Je nach Wetter werden wir eine Nachtpirschfahrt für Sie einplanen. Das Gebiet rund um unsere Lodge zählt momentan zwei Wildhund Rudel sowie unzählige Leoparden und zwei große Löwenrudel. Für genügend Katzen und Hundemotive ist somit gesorgt. Zudem bietet das Delta eine fantastische Landschaft, in der Sie sich mehr oder weniger frei bewegen werden. Sie werden auf den Pirschfahrten drei Landcruiser zur Verfügung haben. Dabei teilen sich maximal vier Fotografen ein Fahrzeug. Ihre Fotoguides werden dabei auf dem Beifahrersitz neben dem Fahrer sitzen und Ihnen von dort aus alles Wichtige zum Thema Tierfotografie vermitteln. Sie haben die nächsten zwei vollen Tage für ausgiebige Pirschfahrten zur Verfügung.

Am letzten Tag Ihrer Reise geht es nach einer letzten Pirschfahrt gegen Mittag zurück zum Airstrip. Hier fliegen Sie dann mit der Chartermaschine nach Maun und von dort aus über Johannesburg zurück nach Deutschland. Ihre Reise endet für Sie am Frankfurter Flughafen.

Die Lodge & die Fotoboote


Safari 2018 - Die Lodge

Unsere nagelneue Lodge in Kasane wurde speziell für Fotografen gebaut. Sie befindet sich auf einem Hügel nur fünfzehn Minuten von der Grenze entfernt und ist die am nächst gelegenste Lodge zum Park. Dadurch sind die Anfahrtszeiten zum Parkeingang sehr kurz und es bleibt mehr Zeit für ausgiebige Gamedrives. Der Flughafen ist ebenfalls in wenigen Minuten zu erreichen und ermöglicht es, noch vor Abflug weitere Morgenaktivitäten durchzuführen.

Die Zimmer

Die Lodge verfügt über vierzehn Zimmer. Diese sind hochmodern eingerichtet und können je nach Bedarf mit einem Doppel- oder zwei Einzelbetten konfiguriert werden. Alle Zimmer haben ein eigenes Badezimmer. Alle Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit fantastischem Blick über das Chobeflusssystem. Des Weiteren gibt es genügend Steckdosen zum Laden des Equipments sowie eine Klimaanlage im Zimmer.

Der Hauptbereich

Das Herzstück der Lodge ist der zweistöckige, große Hauptbereich. Der untere Bereich bietet genügend Platz, um an einer großen Tafel die Mahlzeiten zu genießen. Im oberen Bereich befindet sich die Bar sowie ein Bereich speziell für Workshops und Bildnachbearbeitung. Der Essbereich erweitert sich zum Pooldeck, wo ein Pool sowie mehrere Sitz- und Liegebereiche auf Sie warten. Hier finden an manchen Tagen südafrikanische BBQs statt. Ein idealer Platz, um die Erlebnisse des Tages mit den Mitreisenden zu diskutieren.

Die Fotoboote

Die Lodge verfügt über mehrere speziell für Fotografen gebaute Aluminiumboote. Auf jedem Boot finden acht Fotografen und ein Guide Platz. Die Boote sind alle mit 360° Grad drehbaren Stühlen mit Gimppro Kamerahalterungen ausgestattet. Diese können individuell in allen Höhen und Distanzen zum Fotografen eingestellt werden. Für Nichtfotografen besteht die Möglichkeit, Kameras mit großen Objektiven kostenfrei zu nutzen. So können auch Nichtfotografen fantastische Bilder mit nach Hause nehmen.

Okavango - Khwai Camp


Safari 2018 - Das Camp

Das Camp befindet sich in einem 200.000 Hektar großen Privatschutzgebiet. Dieses gehört zu den wohl am besten gemanagten Schutzgebieten in ganz Botswana. Das nördliche Gebiet ist trockene Savannenlandschaft und grenzt an das bekannte Savute Ökosystem. Das südliche Ende grenzt an den Khwaifluss mit seiner üppigen Vegetation und tiefen Wasserlöchern und Kanälen. Der Vorteil der Lage ist, dass sich nur drei Camps das Revier teilen. Die meiste Zeit ist man beim Fotografieren mehr oder weniger ungestört!

Das Camp verfügt über nur sieben Zelte, welche weitläufig voneinander verteilt sind. Alle Zelte haben ein eigenes Badezimmer mit fließend warmen Wasser und können mit einem Doppel- oder zwei Einzelbetten konfiguriert werden. Die gut 23qm großen Zelte bieten genügend Platz für das Equipment und verfügen zudem noch über eine kleine Terrasse mit Blick auf das weite Grasland.

Auch hier ist das Herzstück des Camps der große Essbereich. Dieser befindet sich in zentraler Lage und kann von allen Zelten aus über erhöhte Holzwege erreicht werden. Alle Mahlzeiten werden an einer langen Tafel genossen. Die gut ausgestattete Bar befindet sich ebenfalls im Hauptbereich. Eine große Feuerstelle sowie genügend Platz zur Bildbearbeitung sind ebenfalls vorhanden. Es gibt sogar einen extra Bereich für Fotografen zur Nachbesprechung und Nachbearbeitung. Der große Tisch bietet Platz für bis zu zwölf Fotografen. Ein großer Monitor ist ebenfalls vorhanden und kann zur Bildbesprechung genutzt werden.

Aktivitäten

Das Camp bietet verschiedene, fotografische Aktivitäten. So können beispielsweise in traditionellen Holzkanus die unzähligen Flussläufe erkundet werden. Dies ist die wohl aufregendste Art, das Delta kennenzulernen. Zudem verfügt das Camp über ein speziell für Fotografen gebautes Fotoboot, mit dem die Kanäle und überfluteten Gebiete erreicht werden können. Neben den wasserbasierten Aktivitäten gibt es im Camp drei Landcruiser, die ebenfalls für Fotografen umgebaut wurden. Hierbei teilen sich maximal vier Fotografen ein Fahrzeug. Das Camp bietet zusätzlich zu den oben genannten Aktivitäten auch Bushwalks an. Hierbei kann zu Fuß das Delta erkundet werden. Alle Aktivitäten werden wir in Absprache mit der Gruppe und passend zu den jeweiligen Wetterbedingungen koordinieren.

Reiseleistungen


Safari 2018

Inklusive:

  • 3 N. in einer Lodge in Kasane im DZ o. EZ, alles inklusive

  • 3 N. in einem Safaricamp im Okavango im DZ, alles inklusive

  • 1 N. in einer Lodge in Vic Falls im DZ o. EZ, B&B

  • Leihobjektive während der Safari

  • alle Fotoaktivitäten in Chobe & Okavango Delta

  • Charterflug von Kasane -> Okavango Delta

  • Charterflug von Okavango Delta -> Maun

  • Inlandflug von Maun -> Johannesburg

  • sämtliche Transfers während der Reise

  • Workshopleitung Andreas Knausenberger und Harald Bauer

  • Fotoboote mit Gimppro Kamerahalterungen

  • Toyota Landcruiser zur alleinigen Nutzung im Delta

  • 8 Teilnehmer pro Boot & 4 pro Landcruiser

  • Parkgebühren und Fotolizenzen

 

Exklusive:

  • Visa & Trinkgelder*

  • internationaler Flug (ca. 600-1200€)**

  • zusätzliche Mahlzeiten/Getränke

  • Reiserücktrittsversicherung*

  • Einzelzimmerzuschlag in Chobe & Vic Falls €320*

* optional/freigestellt

** Flugpreis nach Buchungsdatum. Wir übernehmen die Flugbuchung für Sie.

 

Preis pro Person: 3.499,00 € 

Einzelzimmerzuschlag: 320,00 € p.P.

Teilnehmerzahl: 12

Reisezeit: 31.10. - 08.11.2018

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Fotosafari erfolgt ausschließlich per E-Mail. Wenn Sie verbindlich teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter workshop@sigma-foto.de an, Betreff: Anmeldung Südafrika Safari. Bitte machen Sie hierbei unbedingt folgende Angaben:

    Vor- und Zuname:

    vollständige (Rechnungs-) Anschrift:

    Telefonnummer (Handy):

    Welche Kamera wird mitgebracht:

    Welche Brennweiten werden mitgebracht:

    weitere Fragen oder Angaben (Allergien, Krankheiten, Einschränkungen, Vegetarier..):

    evtl. anderer gewünschter Abflughafen:

Nach Eingang der Anmeldungen erfolgt kurzfristig die Bestätigung, ob Ihnen ein Platz zugeteilt werden konnte. Die Abrechnung des Reisepreises erfolgt dann direkt über den Reiseveranstalter Extrakt Travel GmbH. Für die Reise gelten die AGBs von der Extrakt Travel GmbH.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter 06074 / 865 16 25 zur Verfügung. Emailanfragen richten Sie bitte an workshop@sigma-foto.de