Skip to main content

Der Weitwinkelspezialist & Lifestylefotograf - Sebastian Niehoff


Porträt

Sebastian Niehoff, geboren 1980 im Herzen des Ruhrgebiets, in Wanne-Eickel, fotografiert irgendwo zwischen Kunst und Kommerz. Neben aalglatten Werbeaufnahmen trumpft der junge Fotograf vor allem mit seinen schrillen „abgedrehten“ Portraits, die vom Effekt der 15mm Fisheye-Optik und seinem selbst konstruierten Blitz leben.

Er fotografiert dabei teilweise in fototechnisch fast unmöglichen Situationen, sei es im Looping einer Achterbahn, bei minus 30 Grad auf dem Gletscher oder bei einem Sandsturm am Meer.

„Natürlich geht das aufs Equipment“, sagt er, „aber das ist halt Rock’n’Roll“.

Die Werbeindustrie wusste diesen verrückten Lifestylecharakter der Bilder schnell zu nutzen, und somit wurde Kunst zu Kommerz. Die Bilder des Nachwuchstalents finden sich überall in der Werbung wieder. Erst kürzlich gewann er den Zoom-Zoom-Fotowettbewerb von Mazda mit einem extravaganten Bild, auf dem sich ein scheinbar „geisteskranker“ Typ bei Tempo 120 aus einem fahrenden Auto lehnt, und ihm der Fahrtwind buchstäblich die Haut von den Gesichtsknochen zerrt.

Warum Sebastian Niehoff SIGMA Produkte benutzt:

„Ich hatte mich für das 15mm Fisheye von Sigma ursprünglich aus Kostengründen entschieden, habe mich aber dann vom ersten Moment in diese Linse verliebt. Meiner Meinung nach gibt es keine schärfere Linse im für die Digitalfotografie noch kritischen Weitwinkelbereich."

Neugierig geworden?
Dann besuchen sie doch einmal seine Webseite: Homepage von Sebastian Niehoff

Alle Fotos im Überblick


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild