Skip to main content

Mit 46 Megapixel großem Sensor und 19mm-Weitwinkel-Objektiv.

 

 

 

Die SIGMA DP1 Merrill ist eine Digitalkamera, die im kompakten Gehäuse die hohe Auflösung eines 46 Megapixel großen Sensors bietet. Der Vollfarben FOVEON X3®-Direktbildsensor garantiert eine herausragende Auflösung und natürliche Wiedergabe mit reichen Abstufungen und räumlichem Charakter. Der Fokusring und die benutzerdefinierte QS-Funktion (Quick Set) verbessern die Benutzeroberfläche.

Der Foveon X3®-Direktbildsensor nutzt die ursprüngliche Technologie des verstorbenen Dick Merrill (1949–2008), ein brillanter Ingenieur und talentierter Fotograf. Dieses revolutionäre Bilderfassungssystem spiegelt die künstlerische und technische Seite Merrills wider. Als Ausdruck von SIGMAs Leidenschaft für Fotografie und zu Ehren Dick Merrills nennen wir diese Generation des Foveon X3®-Direktbildsensors den „Foveon Merrill“.

Weitere Informtionen finden Sie hier.

Die speziell für die SIGMA DP Merrill-Serie entwickelten Objektive wurden für die volle Ausschöpfung der Sensorleistung konstruiert. An der SIGMA DP1 Merrill kommt ein 19mm-F2,8-Objektiv, äquivalent 28mm an einer 35mm-SLR-Kamera, zum Einsatz. FLD-Glas (“F” Low Dispersion), das die gleichen Eigenschaften wie Fluoridglas besitzt, und blank gepresste asphärische Linsen korrigieren Abbildungsfehler. Das überragende, telezentrische optische Design verbessert die Bildqualität über das gesamte Bildfeld durch die optimierte Informationsübermittlung von Daten zum Sensor. Die Super-Multi-Layer-Vergütung (SML) reduziert Streulicht und Geisterbilder auch unter schwierigen Lichtbedingungen, wie etwa Gegenlicht.

Die DP1 Merrill hat kompakte Abmessungen von 121,3 mm (B) × 66,7 mm (H) × 64,3 mm (T) und ein Gewicht von gerade einmal 340g. Der im Lieferumfang enthaltene Trageriemen sorgt für perfekte Mobilität.

Der 23,5 × 15,7mm große Vollfarben FOVEON X3®-Direktbildsensor der SIGMA DP Merrill-Serie besitzt 46 effektive Megapixel (4.800 × 3.200 × 3 Schichten) und 44 aufnehmende Megapixel (4.704 × 3.136 × 3 Schichten). Der FOVEON X3®-Direktbildsensor zeichnet alle primären RGB-Grundfarben an jedem einzelnen Pixelort der drei Schichten auf, was die Aufzeichnung aller Farben sicherstellt. Da keine Moirés erzeugt werden, kann auf einen Tiefpassfilter verzichtet werden, was bedeutet, dass Licht und Farbe durch den 46 Megapixel großen 23,5 × 15,7mm Foveon Merrill Sensor mit einem räumlichen Charakter eingefangen werden.

Die DP Merrill-Serie beinhaltet den Bildverarbeitungsprozessor Dual "TRUE II“ (Three-layer Responsive Ultimate Engine), der speziell für die Zusammenarbeit mit dem FOVEON X3®-Direktbildsensor konzipiert worden ist und die Verarbeitungsgeschwindigkeit sowie die allgemeine Qualität des fertigen Bildes verbessert. Durch den Einbau von zwei TRUE II-Prozessoren liefert SIGMAs Bildverarbeitungsalgorithmus hochauflösende Leistung und reproduziert hochaufgelöste Bilder mit feinsten Tonwertabstimmungen und räumlichem Charakter.

Die SIGMA DP Merrill-Serie bietet ein RAW-Datenformat, in dem sie alle Details der vom Direktbildsensor aufgezeichneten Daten in höchster Qualität erfasst, sowie das komfortable JPEG-Format. Das RAW-Format enthält reine Daten für hochauflösende Bilder und verwendet eine verlustfreie Komprimierung für eine kompakte, aber verlustfreie Datenspeicherung. Im RAW-Datenformat der DP Merrill-Serie können Sie Helligkeits- und Farbinformationen im Verhältnis 1:1 speichern, ohne interpolieren zu müssen.

Wenn das Bild in SIGMA Photo Pro verarbeitet wird, wird das natürliche Gleichgewicht der Daten gewahrt für die besten Fotos mit der besten Bildqualität. Noch mehr Komfort bietet die Möglichkeit, RAW- und JPEG-Daten gleichzeitig aufzunehmen.

Die im Lieferumfang enthaltene Software SIGMA Photo Pro konvertiert schnell und einfach die RAW-Daten. Sie übergibt die vollständigen 46-Megapixel-Daten. Während der Bildbetrachtung ist es möglich, die gewünschte Darstellung durch Verschieben der Regler von der einen zur anderen Seite anzupassen. Das umfasst Funktionen wie Belichtungspipette, Druck, JPEG-Konvertierung und Stapel-Weißabgleich.

Ein manueller Fokus steht zur Verfügung, falls Fokussierung oder Schärfespeicherung nicht gewünscht ist. Es ist möglich, zum Fokussieren wie an einer SLR-Kamera den Fokusring zu verwenden. Es ist auch möglich, die Darstellung auf dem Display zu vergrößern, um eine exakte Fokussierung zu ermöglichen.

Das benutzerdefinierte Quick-Set-Menü (QS) und das Metall-Einstellrad wurden hinzugefügt, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Blende, Verschlusszeit und Menü können mithilfe des Einstellrads schnell geändert werden. Das Quick-Set-Menü, das die am häufigsten verwendeten Funktionen beinhaltet, kann durch Drücken der QS-Taste schnell und einfach angezeigt werden. Es ermöglicht dem Fotografen, den Menüinhalt und die Menüreihenfolge seinen Wünschen entsprechend zu ändern.

Die DP Merrill-Serie fasst SD-Karten (SDHC-kompatibel), die kompakt und transportabel sind.

Die DP Merrill-Serie besitzt einen 3,0 Zoll-TFT-Farbmonitor, der gut einzusehen ist, selbst draußen bei Tageslicht. Der LCD-Monitor mit einer Auflösung von etwa 920.000 Pixeln profitiert von einem weiten Betrachtungswinkel, der es erleichtert, Details einzusehen und Fokus und Komposition zu überprüfen.

Alle Kameras der DP Merrill-Serie sind mit einem Blitzschuh ausgestattet, der den Einsatz des externen Blitzgeräts EF-140 DG (optional) erlaubt, ebenso wie den des SIGMA Elektronenblitzgeräts EF-610 DG Super (optional) und EF-610 DG ST (optional).

Die speziell angepasste Bajonetttyp-Gegenlichtblende kann angesetzt werden, um den Einfall von Streulicht zu mindern. (Gegenlichtblendenadapter ist separat erhältlich.)

Es können Filmsequenzen mit 30 Bildern/Sek. in QVGA (640 x 480) erstellt werden.

Testurteile

   Testurteil "gut", 
laut DigitalPHOTO 06/2013
   Testurteil "sehr gut", 
laut Fototest 02/2013