Skip to main content

Der Abenteurer - Andreas Knausenberger


Porträt

Andreas Knausenberger wurde am 03. Oktober 1982 in Villingen im Schwarzwald geboren und entwickelte schon früh seine Leidenschaft für die Fotografie und Abenteuerreisen. Seine Leidenschaft zum Sportfischen führte ihn an viele verschiedene und meist abgelegene und außergewöhnliche Orte weltweit. Die dabei erlebten Länder, Menschen und Abenteuer sollten später zur Gründung seiner speziellen Reise Agentur führen, welche seit 2010 Individual- und Angelreisen sowie Fotosafaris in Afrika anbietet. 

Die Fotografie entdeckte Andreas Knausenberger bereits im Jugendalter. Was anfangs noch Hobby war, wurde später zum Beruf und so arbeitete er neben dem Studium bereits als freier Fotograf. Während seines Studiums der Sportwissenschaften in Stuttgart reiste er viel. Neben Asien und Amerika besuchte er vor allem den afrikanischen Kontinent und fand dort in Kenia seine neue Heimat.
 
Vor allem Afrika mit seinen einzigartigen Landschaften und der einmaligen Tierwelt begeisterten Knausenberger von Anfang an. Neben Kenia bereiste er unter anderem Gambia, Gabun, Uganda, Marokko und Madagaskar und entdeckte dabei seine Liebe zur Tier- und Landschaftsfotografie. Die beeindruckendsten Erlebnisse hatte er dabei bei seinen Expeditionen zu den letzten freilebenden Gorillas dieser Erde in Uganda sowie bei den Waldelefanten im Regenwald Gabuns. Mehrere Monate des Jahres verbringt er im Busch, Regenwald und auf hoher See. Immer auf der Suche nach dem besonderen Bild und neuen Abenteuern.
 
„Der finale Entschluss mich selbstständig zu machen, traf ich damals am knisternden Lagerfeuer in einer mondlosen Nacht beim Brüllen eines Löwenrudels im Tsavo Ost, Kenia. Ich musste einfach einen Weg finden, um anderen Menschen diese Erlebnisse auch ermöglichen zu können. Ich liebe das Abenteuer und ich liebe es, an Orte zu reisen, die nicht unbedingt auf der Favoritenliste der meisten Menschen stehen. Die SIGMA Objektive leisteten mir dabei stets treue Dienste während meiner Reisen und Expeditionen. Selbst unter widrigen Bedingungen wie der hohen Luftfeuchtigkeit im Regenwald oder der staubigen Wüsten und Savannen ließen mich die Objektive nie im Stich. Vor allem das Preis- Leistungsverhältnis machen die Objektive mit hohen Brennweiten so interessant für die Naturfotografie.“
 
Knausenbergers Spezialgebiet ist die Wildlife- und Naturfotografie in Afrika und auf anderen Kontinenten.
 
Homepages: www.africa-wildlife-photography.com & www.extrakt-travel.com

Alle Fotos im Überblick


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild